Marlies Blume: Zur Sache Frau!

Marlies Blume, selbsternannte »Beauftragte für Schanzengleichheit«, fällt zum Thema »Mann und Frau« eigentlich nur eines ein: Jetzt, sofort und vor allem: gleich! In diesem Sinne kämpft sie für die unbedingte Gleichstellung der Geschlechter. Sie gibt Einblick in ihre privaten Feld-, Wald- und Wiesenstudien am lebenden Objekt. Unverblümt offenbart sie große philosophische Gedanken und formuliert alte Fragen neu:

  • Von welchem Paarverhalten kommen wir her und wo wollen wir hin?
  • Ist das typisch Männliche und Weibliche genetisch veranlagt, sprich XY? Oder ungelöst?
  • Wieso gibt es Rabenmütter, aber keine Rabenväter? Herrscher, aber keine Damscher?
  • Weshalb müssen wir über eine Vereinbarkeit von Familie und Beruf diskutieren? Wer hat das eigentlich getrennt und warum?
  • Warum führt so selten ein »Tripp Trapp« in die Führungsetage?
  • Ist man beim Ehegatten-Splitting rein sprachlich schon kurz vor der Scheidung?
  • Wird der Equal Pay Day irgendwann zum Nationalfeiertag?
  • Warum behält der Mensch von seiner Großartigkeit oft nur die Artigkeit?

Marlies Blume setzt Zeichen und Segel im Gender Mainstreaming, damit alles in Fluss kommt und nicht den Bach hinuntergeht. Sie ist eine unermüdliche Mutmacherin, so dass frau sich über den Weg und auf den Weg traut und mann ihr das auch zutraut. Denn sobald sich Frau und Mann auf Augenhöhe begegnen, kann das ganz groß werden – wie beim Hefeteig!

»Zur Sache Frau!« ist ein starkes Stück Kabarett.

PS: Männer sind herzlich willkommen!

Abendprogramm
Von und mit Heike Sauer
Kleinkunstpreis Baden-Württemberg 2008
Sebastian-Blau-Preis 2006

Ich bin immer noch hin und weg von der IGM Frauenkonferenz 2015! Du warst der totale Knaller! Ich hoffe, ich komme noch mal in den Genuss, dir lauschen zu können.

Kerstin

Wenn Sie auf ein Bild klicken, erhalten Sie die Großansicht. Weitere Bilder gibt es in der Galerie zu sehen.

Marlies Blume ist beliebte Referentin zum Thema »Schanzengleichheit«. Sie war schon oft zu Gast bei Ministerien und Regierungspräsidien und bei der Konferenz der Gleichstellungs- und Frauenminister*innen der Länder (GFMK). Sie referierte bundesweit an verschiedenen Universitäten zum Thema Mentoring. Hinzu kommen zahlreiche Auftritte zu Gleichstellung, Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie Frauen in Führungspositionen. Kurzum: Marlies ist überall, wo es »Zur Sache Frau!« geht – bei den Landfrauen und beim Katholischen Deutschen Frauenbund ebenso wie bei diversen Gewerkschaften und am Internationalen Frauentag. Siehe Referenzen.