Marlies Blume

Diese seltene Blume müssen sie gesehen haben, solange sie in voller Blüte steht!
Sie geht in sich, kommt wieder raus und geht dann total aus sich heraus - weiß zwar auch nicht immer gleich wohin, aber eins weiß sie ganz bestimmt: Attacke!

Nach dem Motto: „Immer elles ausprobiera!“ ist Marlies immer und überall dabei und schöpft so die verrücktesten Möglichkeiten aus. Durch ihre herrlich unbedarfte und doch so entlarvende Betrachtungsweise der Dinge fühlt man sich dabei schon mal auf charmante Art ertappt.

Marlies Blume fegt wie ein Wirbelwind über die Bühne, singt und tanzt und schwätzt ond schwätzt ond schwätzt - mit Leib ond Seel, Händ ond Fiaß und von Herz zu Herz.
Dabei treibt sie die kuriosesten Blüten, versprüht ausgedehnt Seelendünger, pflanzt sich mitten ins Leben, geht tief an die Wurzel und bleibt dennoch immer oberhalb der Gürtellinie.

Marlies Blume präsentiert ihnen gerne einen extra für sie zusammengestellten rosaroten Blumenstrauß: unverblümt, liebenswürdig und mit dem gewissen Touch of Glamour!

In diesem Sinne:
Lasst Blumen sprechen!

PS: Reigschmeggde sind übrigens herzlich willkommen!

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Es gibt eine PREMIERE !!!

Und zwar am 16. und 17.2.2017, Freiburg, Vorderhaus "Kultur in der Fabrik", 20 h (siehe Termine)

Fidelius Waldvogel & Marlies Blume präsentieren

Das BaWü-Menü – zum Fressen gern!
badisch-schwäbisches Kabarett

2017 feiert Baden-Württemberg sein 65-jähriges Bestehen – Eiserne Hochzeit! Das Ministerium für Integration und Völkerverständigung schickt zwei ausgewählte Repräsentanten auf große Jubiläumstournee.

Zum einen den badischen Ur-Schwarzwälder Fidelius Waldvogel, alias Martin Wangler, bekannt aus der Fernsehserie „Die Fallers“ und Gewinner des Kleinkunstpreises Baden-Württemberg 2009.
Zum anderen die schwäbische Dialekt-Queen Marlies Blume, alias Heike Sauer, bekannt aus verschiedenen SWR-Produktionen und Gewinnerin des Kleinkunstpreises Baden-Württemberg 2008.

Für die Feierlichkeiten müssen große Fragen der badisch-schwäbischen Geschichte geklärt werden: Trollinger oder Gutedel? Spätzle oder Knöpfle? Badisches Schäufele oder Schwäbische Maultaschen?

Doch halt! Wer will denn eigentlich dieses Fest? Wer hat uns denn die Hochzeitssuppe vor 65 Jahren eingebrockt und wer löffelt sie nun aus? Hier wird doch nur um den heißen Brei herumgeredet!

Beim Blick über den eigenen Tellerrand wird schnell klar, dass sich im kleinen Ländleskosmos die Weltpolitik widerspiegelt. Ist das Andere, das Unbekannte, das Fremde das berüchtigte Haar in der Suppe?

Und so stellt sich letztlich die ganz große Frage: Wollen Badener und Schwaben auch weiterhin Tisch und Bett teilen? Wird das Eheversprechen erneuert oder kommt es zur Scheidung? 

Beim BaWü-Menü wird gefeiert, gelacht, gesungen und getanzt. Es wird geärgert, gereizt, gestritten und gekämpft.  Kurzum, Fidelius Waldvogel und Marlies Blume feiern mit Ihnen ein badisch-schwäbisches Familienfest.

Weitere Infos zu Fidelius Waldvogel gibt es unter
www.fidelius-waldvogel.de

 

 

 

Und wen es interessiert, was ich als Heike Sauer sonst noch mache:

Münch & Sauer - Kabarett                                                
www.muenchundsauer.de


KunstKitsch & Gruschd-Upcycling -
"Lustige Basteleien", Kitsch Art                 
www.kunstkitsch.de